Bridge setzt auf Digitalisierung. Die Software ist als cloud- und webbasierende Lösung auch ohne vorherige Installation komplett funktionsfähig. Sie loggen sich einfach mit ihren Anmeldedaten ein. Dabei spielt das Endgerät ebenso keine Rolle wie der gewählte Browser. Bridge ist zu allem kompatibel. Daraus ergibt sich insgesamt eine leistungsstarke und extrem flexible Online-Lösung, die darüber hinaus noch kompatible Schnittstellen zu jedem beliebigen CRM-System aufweist. Dadurch wird die Bridge Beratungssoftware zur unumgänglichen Alternative in der Beratung.

Web- & Cloudbasiert

Bridge funktioniert web- und cloudbasiert. Das heißt, dass die Software völlig problemlos im Internet aufgerufen werden kann und lediglich ein Anmelden ausreicht, um direkt beginnen zu können. Es ist hierfür keinerlei Installation eines Programms, weder beim Berater, noch beim Kunden, notwendig. Des Weiteren ist sowohl die Wahl des Browsers, als auch des Endgerätes nicht bedeutend. Die Software ist geräte- und browserunabhängig und erfüllt dadurch ein Höchstmaß an Flexibilität. Außerdem erlaubt diese Funktionalität den Beginn einer Beratung in wirklich jeder denkbaren Situation.

CRM-System

Die Abkürzung CRM steht für Customer Relationship Management und bedeutet übersetzt Kundenbeziehungsmanagement. Wie der Begriff bereits aussagt wird ein CRM-System dazu verwendet, Kundendaten übersichtlich zu organisieren und zu verwalten. Die Datenpflege spielt in diesem Zusammenhang eine übergeordnete Rolle. So ist es essentiell, dass die Kundeninformationen jederzeit aktuell und vollständig gehalten werden und einer ständigen Kontrolle obliegen. Dadurch wird gewährleistet, dass alle Kundendaten ständig auf den neuesten Stand sind. Dies ist ein erster Schritt zu einer langfristigen Kundenbindung, welche für den Unternehmenserfolg essentiell wichtig ist. Denn ein gut verwaltetes CRM-System ermöglicht die gezielte Nachbereitung und Nachverfolgung von Kunden und Kontakten. Das ist darüber hinaus wichtig, weil die Akquise von Neukunden oftmals weitaus mehr kostet als die Pflege einer Kundenbeziehung.

Des Weiteren erleichtert die übersichtliche Aufbereitung alle Informationen in dem System die Analyse. Dadurch ist es im höherem Umfang möglich, Kunden interessante und passgenaue Cross-Selling Produkte anzubieten. Aufgrund dessen kann ebenfalls der Umsatz gesteigert werden. Einen letzten Vorteil bietet das CRM System dadurch, dass es als Softwareanwendung für mehrere Personen des gleichen Unternehmens simultan zugänglich ist. Auch die Daten können gleichzeitig, schnell und flexibel verändert werden. Das steigert unter anderem die Effizienz.