Immer mehr Versicherungs- und Finanzvermittler haben in den letzten Jahren die Möglichkeiten der Digitalisierung für sich erkannt. Nachdem diese bei der digitalen Transformation nur langsam voran kamen, bekommt das Thema aktuell einen großen Aufschwung. Denn das Beraten von Kunden und das Abschließen von neuen Verträgen dank Beratungstools ist mittlerweile problemlos online möglich.

Eine Adcubum-Studie aus dem Vorjahr zeigt, dass eine Digitalstrategie in der Versicherungs- und Finanzbranche unerlässlich ist: 69 Prozent der Bundesbürger können sich vorstellen, eine Versicherung vollständig online abzuschließen. Außerdem ist der Anteil der Versicherungskunden, die bereits in der Vergangenheit eine Versicherung digital abgeschlossen haben, weiter angestiegen und beträgt nun 70 Prozent.

Neben dem Zuspruch der Kunden zeigt auch die Corona-Krise, wieso es immer wichtiger und sinnvoller wird sich als Vermittler digital aufzustellen und die Online-Beratung für sich zu nutzen.

Im Interview mit Bridge spricht Marco Förster, Direktionsleiter bei der Deutschen Vermögensberatung, über die Digitalisierung in der Versicherungsbranche und wie er seinen Arbeitsalltag mit Hilfe einer geeigneten Software optimal gestaltet.